Übersicht nach Datum
x

Montag 10.11.2014 | 19:00
Literaturzentrum Koeppenhaus, Bahnhofstraße 4

Einfach ein ganzes Mietshaus kaufen?

Hausprojekte: Erfahrungen mit alternativen Wohn- und Eigentumsformen

Sie wollten nichts umsonst, aber auch nicht ausgebeutet werden. Deshalb haben sich 24 Freunde ein Haus in Berlin Tempelhof gekauft. Geholfen hat ihnen das Mietshäuser Syndikat. Es entzieht Immobilien dem freien Markt und der Spekulation.
Indem sie neue Wege im Umgang mit Eigentum und Besitz erproben, schaffen Hausprojekte, was zunehmend unmöglich scheint: Wohnen und Arbeiten unter einem Dach zu fairen Preisen. Keine Sorgen um Mieterhöhungen. Frei nutzbare Räume für soziale oder kulturelle Zwecke. Immer mehr Menschen suchen nach solchen Wegen oder dem für sie passenden Vorhaben. Eine Informationsveranstaltung mit dem Mietshäuser Syndikat.

Referent_in: Das 1992 in Freiburg/ Breisgau gegründete Mietshäuser Syndikat ist eine nicht kommerzielle Beteiligungsgesellschaft zum gemeinschaftlichen Erwerb von Häusern, die in Gemeineigentum überführt werden: http://www.syndikat.org/

Veranstalter: Kultur- und Initiativenhaus Greifswald

Der Kultur- und Initiativenhaus e.V. baut im historischen Gesellschaftshaus Stralsunder Straße 10 in Greifswald ein Kultur- und Bildungszentrum auf. Er koordiniert die Entwicklungspolitischen Tage in Vorpommern und trägt das Bildungsprojekt verquer.

Kooperationspartner: Mietshäuser Syndikat