Übersicht nach Datum
x

Dienstag 04.11.2014 | 19:00
Soziokulturelles Zentrum "St. Spiritus", Lange Str. 49/ 51

Neoliberalismus mit sozialem Gesicht?

Das Beispiel El Salvador

Am Beispiel El Salvadors wird die Wirtschaftsgeschichte eines mittelamerikanischen Landes präsentiert. Ulf Baumgärtner spannt einen Bogen von den Auswirkungen der Kolonialzeit über Landkonflikte und Bürgerkrieg bis hin zur aktuellen, von neoliberalen Strukturen geprägten Situation. Heute ist El Salvador das am meisten industrialisierte Land in der Region. Gleichzeitig wird die Gesellschaft durch große soziale Ungleichheit und Armut geprägt. Als 2009 nach Jahrzehnten ultrarechter Regierung erstmals ein linker Kandidat Präsident wurde, waren die Erwartungen an eine sozialere Politik fast unerfüllbar.

Ulf Baumgärtner kennt El Salvador seit 1984 und hat dort viele Jahre gearbeitet. Er wirkt bei der Infostelle El Salvador und der Kaffeekampagne El Salvador mit und schreibt für die "ila", die Zeitschrift der Informationsstelle Lateinamerika.

Referent_in: Ulf Baumgärtner

Veranstalter: Weltladen Greifswald

Der Greifswalder Weltladen wirbt mit dem Verkauf von Handwerksartikeln und Köstlichkeiten aus 51 Ländern für die Idee des Fairen Handels und ein gerechteres Weltwirtschaftssystem. Er unterstützt die Gemeinde Mata de Piña in El Salvador bei der Schulbildung und im Gesundheitswesen.