Übersicht nach Datum
x

Sonntag, Montag, Dienstag 16.11.2014 - 18.11.2014 | 10-22 Uhr
Peter-Weiss-Haus, Doberaner Str. 21

Tage des indigenen Films 2014

Die Veranstaltungen sollen zeigen, wie die Angehörigen indigener Völker heute sich selbst sehen, und wie sie die Geschichte des Kolonialismus und der Kolonialisierung in allen Lebensbereichen reflektieren. Damit soll das koloniale Erbe sichtbar gemacht werden, als auch der Prozess, mit dem die kulturelle, soziale und politische Ausbeutung indigener Völker bis heute andauert. Ein Blick auf Augenhöhe ist nur möglich, wenn Angehörige indigener Völker selber die Mittel in die Hand bekommen, ein Bild von sich selbst und von ihrer Sicht auf die Welt erhalten.

Referent_in: diverse

Veranstalter: elements. Bildung und Kultur in der Einen Welt e.V.

Der Verein hat das Ziel, das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Kulturen zu fördern, die Integration von Zugewanderten zu unterstützen, Vorurteile abzubauen und fremdenfeindlichen Tendenzen entgegenzuwirken.

Kooperationspartner: Peter Weiss Haus Rostock