Übersicht nach Datum
x

Donnerstag 30.10.2014 | 20:00
Brasserie Hermann, Gützkower Str. 01

Wem gehört mein Körper?

Filmabend mit Diskussion zur Genitalverstümmelung

Die weibliche Genitalverstümmelung, kurz FGM, ist sicherlich eine der schlimmsten Formen eines Eingriffs in die körperliche Unversehrtheit von Frauen, und ein massiver Angriff auf die weibliche Selbstbestimmung. Diese Praxis wird auch heute noch in vielen Ländern gepflegt.
Im Rahmen eines Filmabends mit anschließendem Gespräch und Diskussion werden die verschiedenen Facetten dieses Brauchs betrachtet - so kommen in einem Dokumentarfilm Befürworter und Gegner der FGM zu Wort. Danach besteht die Möglichkeit zur Diskussion, für die eine Referentin von Terre des Femmes gewonnen wurde.

Referent_in: Susana Rocha Teixeira, Terre des Femmes

Veranstalter: Amnesty International (Hochschulgruppe Greifswald), Medizin und Menschenrechte Greifswald

Amnesty International engagiert sich weltweit für die Verwirklichung von Menschenrechten, in Greifswald u.a. für Frauenrechte und B. Osdojew. In der AG Medizin und Menschenrechte setzen sich MedizinstudentInnen ehrenamtlich kritisch mit Themen wie Global Health und Flüchtlingsbetreuung auseinander.

Kooperationspartner: Terre des Femmes